Überall heißt es smart home

Neuerdings ist alles Smart. Ob Auto (von Mercedes), Fernsehgeräte, Telefone oder Technik für das Haus. Man hat sich auf das englische Wort Smart geeinigt für alles, was irgendwie mit dem Internet zu tun hat und intelligent zu sein scheint. Wobei Intelligenz natürlich eine Frage der Betrachtungsweise ist. Kein Fernseher, kein Telefon oder Computer sind wirklich intelligent.

Sie sind nur dumme Maschinen, die das genau machen, was der Mensch ihnen sagt. Jedenfalls bis jetzt. Dennoch kann diese intelligente Steuerung, so nennen wir es mal, in Bezug auf die Technik des Hauses interessante Möglichkeiten eröffnen. Wobei die Frage ist, ob das wirklich benötigt wird. Wer benötigt denn wirklich eine App auf dem Telefon, mit der er das Licht zuhause ein- oder ausschalten kann. Oder die Heizung. „Überall heißt es smart home“ weiterlesen

Farbe und Wirkung

paint-309031_640Was wäre ein Wohnraum ohne einen Anstrich? Egal ob Weiß oder Bunt, Farben verschönern unser Leben in jeder Hinsicht. Während heut immer noch die meisten Menschen zum weißen Farbton greifen, aus Angst den Raum zu verunstalten, gibt es doch so viele Gestaltungsmöglichkeiten, auch mit verschiedenen Farben, in ein und demselben Raum.

Um die richtige Farbenwahl zu treffen, muss man aber nicht unbedingt das richtige Händchen dafür haben, es genügt ein paar allgemein gültige Regeln in Sachen Farbgebung zu beachten, um einen Wohnraum gemütlich und ansehnlich zu gestalten. Mit Hilfe von Farbkreisen und ähnlichen Hilfsmitteln, lässt sich schnell der passende Farbton für jeden Raum finden. „Farbe und Wirkung“ weiterlesen

Das Dachschiebefenster bringt Luxus in Dachgeschosswohnungen

Es ist nicht etwas Alltägliches, wenn man unter dem Dach wohnt. Einen großen Vorteil hat diese Sache aber auf alle Fälle, man hört kein Getrampel über sich. Andererseits sind natürlich auch die Nachteile nicht wegzuleugnen, wenn man bedenkt, welch unangenehme Temperaturen bei schlecht isolierten Dächern entstehen können.

Im Sommer erdrückt einem die Hitze, im Winter müssen die Heizkörper voll aufgedreht werden um eine erträgliche und angenehme Wärme zustande kommen zu lassen. Auch bezüglich der Fenster kann man bezüglich normaler Dachfenster kaum von etwas Positiven berichten. Um die Wohnqualität unter dem Dach etwas zu erhöhen, kann ein spezielles Dachfenster dafür sorgen, dass dies Wirklichkeit werden kann. „Das Dachschiebefenster bringt Luxus in Dachgeschosswohnungen“ weiterlesen

Beim Hinterhof kommt es nicht auf die Größe an

Viele Menschen in den Städten bedauern, dass sie keinen Garten oder Hof zur Verfügung haben. Diejenigen, die einen Hinterhof haben, können ihn zu einer Oase werden lassen. Der Hinterhof ist normalerweise ein Ort, der stiefmütterlich behandelt wird. Gartenwerkzeug und unnötiger Kram wird hier gehortet und vergessen. Doch auch an dem kleinsten Ort kann bei optimaler Gestaltung ein einstiger Problembereich zu einer Stätte der Erholung werden.

Eine gute Planung ist von Vorteil. Sicher sollte im Vorfeld sein, ob er eine Sitzecke haben soll oder nur als Spielecke für die Kinder genutzt wird. Sollen Sitzbereiche vorhanden sein, ist es zweckmäßig hohe Pflanzen anzulegen, damit man abgeschottet ist. „Beim Hinterhof kommt es nicht auf die Größe an“ weiterlesen

Verschönern Sie Ihren Garten – mit Gabionen!

Gabionen – die trendiege Idee in der Grünanlage!

Als Dekoration auf dem Grundstück sind Gabionen in den letzten Jahren unentwegt bedeutsamer geworden. Ob als Gabionenzaun oder zum Beispiel als Hochbeet Gabionen, die Steinkörbe fungieren häufig als Dekoration oder Grenze zum Nachbarhaus. Je nachdem, für welche Steine als Füllung der Drahtkörbe Sie sich entschließen, kann die Gabione eine preiswerte und interessante Alternative zu einem gebräuchlichen Holzzaun sein.

Was sind Gabionen?

Gabionen sind im Regelfall aus Steinstücken, die in Steinkörbe gefüllt werden. Soll per exemplum ein Gabionen Zaun gebaut werden, können Sie selber entscheiden, wie hoch oder breit die jeweiligen Bestandteile der Gabionenwand werden sollen. Beispiele dafür, was man mit Gabionen alles machen kann und wie man Gabionen zur Gartengestaltung einsetzen kann, findet man im Internet. Ein beispiel dafür ist die Seite Gabionen Markt, wo man die Gabionen auch gleich online bestellen kann. Sie entscheiden sich stets zu Beginn für die Größe der Drahtkörbe und dann können Sie aus verschiedenen Steinstücken für die Füllung der Gabione wählen. „Verschönern Sie Ihren Garten – mit Gabionen!“ weiterlesen

Kinder in die Hausarbeiten einbinden

Richtig: Mütter sind dazu da, um sich um den Nachwuchs zu kümmern, das Haus sauber und in Stand zu halten und natürlich zu kochen sowie sich um alles zu kümmern, was niemand sonst machen möchte. Okay, das ist ein toller Job, solange die Kinder klein sind. Doch sie werden größer und können somit einige Aufgaben im Haus übernehmen. Den meisten macht dies Spaß, beispielsweise wenn sie Mutti beim Staubsaugen oder Feudeln helfen dürfen.

Doch sollten die Mütter gewarnt werden: Feudeln kann durchaus in eine Wasserschlacht ausarten, wenn mehrere Kinder beteiligt sind. Also gilt die Devise, dass man sich diesbezüglich auf das Badezimmer beschränken sollte. Dafür ist der Spaß umso größer. „Kinder in die Hausarbeiten einbinden“ weiterlesen

Wenn Musik in den Zimmern erklingt..

Sie wird als „Knöpferlharmonika“ von einigen bezeichnet, wobei der Name von den vielen Knöpfen abgeleitet wird, die für eine Laien einen verwirrenden Eindruck hinterlassen. Manche nennen sie „Quetsch’n“, doch dieser Name ist etwas derb, aber immerhin, hier wird etwas gequetscht. Daneben gibt es noch einige andere Namen, die dieses eigenartige Instrument im Laufe der Jahre erhalten hat wie:

    • Zugorgel
    • Zugin
    • Wanzenpresse
    • Ziach
    • Ziachharmonie
    • Harmonie oder
    • eben die „Steirische“

„Wenn Musik in den Zimmern erklingt..“ weiterlesen

Gartenelemente aus Kunststoff

Kunststoff als Material für einen Gartenzaun und eine Gartentür verfügen, wenn man sich denn mit Kunststoff grundsätzlich anfreunden kann, über eine recht gute Lebensdauer sorgt und können Holz täuschend ähnlich sehen. Mit den Jahren konnte sich Kunststoff, der lange als wenig attraktiv galt, mittlerweile auf dem Markt etablieren. Im Vergleich zu Holz ist Kunststoff eher pflegeleicht bedingt mit seinem geringen Gewicht eine leichte Handhabung bei der Montage. Natürlich gibt es auch Gartentore und Einfahrtstore aus Metall. Auch eine kleine Gartenpforte, die früher aus Holz war, wird heute in erster Linie in Metall gekauft.

Es gibt mittlerweile auch neue Kunststoffverbindungen, die wesentlich robuster sind, als das, was man vor einigen Jahren noch auf dem Markt bekam. Zum Beispiel geben viele Händler mittlerweile eine langjährige Garantie bezüglich der UV-Beständigkeit, denn Kunststoff galt jahrelang als wenig resistent gegen Sonneneinstrahlung. Es gibt also in der Kunststoff-Industrie eine stete Weiterentwicklung, die nun langsam auch beim Verbraucher ankommt. „Gartenelemente aus Kunststoff“ weiterlesen

Fliegen möglichst schnell loswerden

Sie sind überall, so klein, dass sie durch jedes geöffnete Fenster und jede Türritze hindurch kommen. Und wir kennen sie alle: Die Fliegen! Sie stören Tag und Nacht. Zudem freuen sie sich über jedes Nahrungsmittel, dessen sie habhaft werden können. Da sie aber mehr Störenfried als alles andere sind, ist es nur sinnvoll, sich ihrer zu entledigen bzw. sich vor ihrem Eindringen zu schützen.

… schneller sein

Wir müssen grundsätzlich schneller sein als die Fliegen. Denn diese legen, haben sie sich erst einmal „einrichten“ können, bis zu 1000 Eiern. Werden diese Ablageorte nicht beim Saubermachen entsorgt, kommt es also zu einer Fliegeninvasion. Das bedeutet für uns: Nahrungsreste sind schnellstmöglich zu entsorgen, damit sie nicht als Ablagemöglichkeit genutzt werden können. Also sollte jegliche Nahrung abgedeckt und schmutziges Geschirr sofort in die Geschirrspülmaschine gestellt bzw. abgewaschen werden. „Fliegen möglichst schnell loswerden“ weiterlesen

Das gibt es bei der Autowäsche im Freien zu beachten

Autowaschen im Freien: Ja oder Nein?

Nicht nur Männer, auch viele Frauen zieht es am Wochenende regelmäßig in die Autowaschanlage. Denn nichts ist repräsentativer als ein sauberes, blinkendes Auto. Auf die Dauer ist dies allerdings ein recht teures Vergnügen. Daher würden viele, wenn dies möglich wäre, ihr Auto lieber auf der heimischen Auffahrt gründlich säubern. Doch geht das eigentlich? Oder ist es tatsächlich, wie viele behaupten, generell verboten? Dieser Angelegenheit sollte auf den Grund gegangen werden.

Das Wasserhaushaltsgesetz

Dieses Gesetz wurde vom Bund vorgegeben, genauer vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Allerdings wird damit nur ein großzügiger Rahmen geschaffen. Wörtlich heißt es darin: „Eine Erlaubnis für das Einleiten von Stoffen in das Grundwasser darf nur erteilt werden, wenn eine schädliche Verunreinigung des Grundwassers oder eine sonstige nachteilige Veränderung seiner Eigenschaften nicht zu besorgen ist.“ „Das gibt es bei der Autowäsche im Freien zu beachten“ weiterlesen