Das Dachschiebefenster bringt Luxus in Dachgeschosswohnungen

Es ist nicht etwas Alltägliches, wenn man unter dem Dach wohnt. Einen großen Vorteil hat diese Sache aber auf alle Fälle, man hört kein Getrampel über sich. Andererseits sind natürlich auch die Nachteile nicht wegzuleugnen, wenn man bedenkt, welch unangenehme Temperaturen bei schlecht isolierten Dächern entstehen können.

Im Sommer erdrückt einem die Hitze, im Winter müssen die Heizkörper voll aufgedreht werden um eine erträgliche und angenehme Wärme zustande kommen zu lassen. Auch bezüglich der Fenster kann man bezüglich normaler Dachfenster kaum von etwas Positiven berichten. Um die Wohnqualität unter dem Dach etwas zu erhöhen, kann ein spezielles Dachfenster dafür sorgen, dass dies Wirklichkeit werden kann.

In diesem Fall handelt es sich um ein ganz spezielles Dachfenster, bei der sich per Knopfdruck die Fensterscheibe zur Seite schieben lässt. Das hat zur Folge, dass der Bewohner somit unter freiem Himmel sitzt und die Sonne in seine Dachwohnung scheinen lässt. Genauso ist es natürlich möglich den Sternenhimmel bei einer klaren Nacht zu bewundern.

Welche Besonderheiten hat so ein Dachschiebefenster

So ein Fenster stellt sozusagen einen Luxus dar in Bezug auf das Wohnen unter dem Dach. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Dachfenster mit manueller Bedienung sollten für ein solches Dachschiebefenster bis zu 5000 Euro Kosten eingerechnet werden. Für diesen Preis bekommt man allerdings auch so Einiges geboten und der sogenannte Cabriolet-Effekt wertet natürlich den gesamten Wohnkomfort erheblich auf.

Einbaumöglichkeiten

Ein solches Dachfenster der Luxusklasse lässt sich normal in jede beliebige Dachkonstruktion einbauen. Sogar Altbauten kommen dafür infrage, vorausgesetzt die Dachschräge beträgt mindestens fünf Grad. Das Öffnen und Schließen erfolgt mittels eines Elektro-Motors, der zudem mit einer Handkurbel versehen werden kann. Besonders vorteilhaft ist es in diesem Fall, wenn ein Dachschiebefenster mit Regen- und Windsensor integriert wird. In diesem Fall schließt sich das Fenster bei aufkommendem Regen oder Wind das Fenster automatisch selbst. Aufgrund der Verwendung hochwertigen Sicherheitsglases ist es auch gegen Hagel und Schnee optimal geschützt. Letzten Endes kann sich der Bewohner durch die Montage eines einfachen Rollos auch gegen ein Übermaß an Sonne schützen.

Fazit: Wer Luxus liebt und in einer Dachwohnung wohnt, der wird zumindest überlegen, ob die Anschaffung eines Dachschiebefensters sinnvoll erscheint. Dank seiner Stabilität ist so ein Fenster in der Regel eine einmalige Anschaffung. Betrachtet man dann noch die zahlreichen Vorteile und Annehmlichkeiten, die ein solches Fenster bietet, dann ist auch dieses Fenster keine Utopie. Mieter könnten mit dem Vermieter sprechen ob dieser eventuell bereit wäre ein solches Fenster einzubauen. So ein Fenster bietet nicht nur Luxus, es erhöht auch den Wert der Wohnung.